Lichtecht 82 - vegane, flüssige Kohle

Klicken Sie in das Bild

 

 

Hieraus hat Schmincke die folgenden einzigartigen Kohle-Nuancen rezeptiert:

  • ein neutrales Pfirsichkernschwarz (18757)
  • ein warmes, bräunliches Kirschkernschwarz (18756)
  • ein kühles, bläuliches Traubenkernschwarz (18755)



Aufgrund der schnell verfügbaren größeren Menge an Farbe lassen sich mit der flüssigen Kohle insbesondere auch große Flächen schnell bearbeiten. Die flüssige Kohle enthält das hochwertige Bindemittel Gummi arabicum wie traditionelle Künstler-Wasserfarben (Gouachen, Aquarellfarben usw.), hat eine Gouache-artige Konsistenz und ist mit Wasser verdünnbar, so dass sich durch unterschiedlichen Auftrag verschiedene Nuancen, Strukturen und Schichtdicken erzielen lassen. Sie bleibt je nach Untergrund und Schichtdicke per Hand verwischbar und lässt sich mit Wasser wieder abnehmen. Als dünne Untermalung verwendet (z. B. in der Ölmalerei), verschmutzen nachfolgende Farben durch die größere Untergrund-Anhaftung der gebundenen Kohlepigmente nicht bzw. geringer als bei herkömmlicher Kohleuntermalung.

Selbstverständlich kann die flüssige Kohle mit Zeichenkohle kombiniert werden. Die Verwisch- und Abnehmbarkeit der flüssigen Kohle ist abhängig von der Oberflächenbeschaffenheit des Untergrundes – je glatter und fester die Oberfläche, desto leichter die Veränderbarkeit. Vortests sind zu empfehlen. Alle drei Farbtöne sind in der praktischen 35-ml Tube im Fachhandel erhältlich.

 

Kohle-Bilder gemalt mit Pfirsichkern-, Kirschkern- sowie Traubenkernschwarz ©Dirk Schmitt