Benötigtes Material:

  • Schmincke Krakelier-Paste (50 545)
  • Schmincke Leichtstrukturpaste (50 543)
  • AERO COLOR® Professional in der 28 ml-Pipettenflasche, z.B. in SUPRA-Weiß, deckend (28 101), Neutralgrau (28 701), Goldocker (28 600), Indigo (28 400), Brasil-Braun (28 602), Schwarz (28 702)
  • Wassersprühflasche, Palettmesser und Acrylpinsel
  • Keilrahmen

Und so geht's:

Die Krakelier-Paste wird in unterschiedlicher Dicke mit einem Palettmesser aufgetragen, eventuell an dicken Stellen 5-10 Minuten angefönt. Neben den sehr großflächigen Rissen bei dickerem Auftrag entstehen durch die Trocknung auf den Flächen zusätzlich viele filigrane Risse. Der Pastenauftrag sollte mindestens 12 Stunden komplett durchtrocknen - in dieser Zeit entfaltet sich erst das komplette Rissbild.

Nach der Trocknung werden die gewählten AERO COLOR® Professional-Töne mit dem Pinsel oder direkt aus der Pipette aufgetragen und mit Hilfe der Wassersprühflasche vertrieben. So läuft die Farbe - und das ist entscheidend - auch in die Risse und sorgt für Tiefe. Zudem entstehen spontane Mischungen durch das Ineinanderlaufen der Farbtöne.

Nach einer erneuten Trocknungszeit können weitere Farben aufgetragen werden, die aufgrund ihres lasierenden Charakters die darunter befindlichen Farben durchscheinen lassen.

In einem letzten Schritt werden einige AERO COLOR® Töne pur mit der Pipette aufgetragen und durch vorsichtiges Kippen auf der Bildoberfläche verteilt.

Weitere Bildbeispiele mit Krakelier-Paste und AERO COLOR® Professional: