Ölfarben und ihre Trocknungszeiten

Ölfarben zeichnen sich aufgrund ihres Bindemittelsystems "Öl" durch lange Trocknungszeiten aus. Zwei Faktoren bestimmen dabei im Wesentlichen das Trocknungsverhalten der Farbe: Öl und Pigment.

 

Der Einfluss des Bindemittels „Öl“ auf die Trocknung

Ölfarben bestehen im Wesentlichen aus Pigmenten und Bindemitteln. Die Bindemittel der Ölfarben sind Öle pflanzlichen Ursprungs, wie z. B. Leinöl, Mohnöl, Safloröl und Sonnenblumenöl. Sie unterscheiden sich u.a. in Trockenzeit und Gilbungsneigung.
Reine Ölfarben trocknen durch Sauerstoffaufnahme von der Oberfläche zum Bildträger und bleiben daher im Vergleich zu anderen Künstlerfarben wie Aquarell-, Gouache- oder Acrylfarben lange „offen“.

Der Ablauf der Sauerstoffaufnahme und die damit verbundene chemische Reaktion sind von größter Bedeutung für eine einwandfreie Filmbildung. Dieser Vorgang ist abhängig von der Art der eingesetzten Öle, den Pigmenten, dem Untergrund, von den klimatischen Bedingungen und von der aufgebrachten Schichtstärke der Farbe.
Ölfarben brauchen zum Trocknen Tage und zum Durchtrocknen – je nach Schichtdicke – mehrere Monate. 

Der Einfluss der Pigmente auf die Trocknung

Neben den eingesetzten Ölen haben gerade die verwendeten Pigmente einen großen Einfluss auf die Trocknungszeit der Ölfarbe. Es gibt Pigmente, wie z.B. Kobalt, Eisencyanblau, natürliche Erden und transparente Eisenoxide, die den Trocknungsverlauf beschleunigen. Farbtöne mit diesen Pigmenten trocknen entsprechend schnell innerhalb von 1-2 Tagen. Andere Pigmente, wie z.B. Ruß, Indanthronblau oder Dioxazin verzögern hingegen den Trocknungsverlauf. Farbtöne wie z.B. Lampenschwarz oder Tiefviolett weisen daher vergleichsweise lange Trocknungszeiten (ca. 14 Tage) auf. Titan- und Zinkpigmente im Weißbereich liegen im mittleren Trockenbereich von 3-5 Tagen. Die Angaben beziehen sich natürlich auf eine definierte Schichtdicke beim Farbauftrag. Dickere Farbschichten brauchen entsprechend länger.

Sortenspezifische Unterschiede

Natürlich achten wir bei Schmincke darauf, sortenintern (z.B. bei MUSSINI® und Norma® Professional) einigermaßen harmonische Trocknungszeiten zu erreichen. Sortenübergreifend lassen sich jedoch Unterschiede feststellen. Warum?

Je höher die Pigmentkonzentration einer Farbe ist, desto stärker ist der Einfluss des Pigmentes auf die Trocknung. In den Premiumsorten MUSSINI® und Norma® Professional ist die Pigmentkonzentration wesentlich höher als in der AKADEMIE® Öl color oder der College® Oil, entsprechend höher ist der Einfluss auf die Trocknungszeiten.

 

Beeinflussung der Trocknungszeit von Ölfarben

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Trocknung von Ölfarben zu beeinflussen. Sie können den Ölfarben trocknungsbeschleunigende Malmittel, wie z.B. Trocknungsbeschleuniger (50036), MUSSINI® Medium 3 (50040) und Rapid Medium (50041) beigeben. Wer die Trocknungszeit hingegen verlängern möchte, greift zu dem Schmincke MUSSINI® Medium 2 (50039).