Logo Schmincke Künstlerfarben

 

Lichtecht 68 - Mai/Juni 2019

 

 

Liebe Kunstbegeisterte!

Dieser Newsletter widmet sich thematisch im Wesentlichen der Ölmalerei, denn es ist uns gelungen, vier einzigartige MUSSINI®-Sondertöne mit seltenen Pigmenten zu rezeptieren, die wir Ihnen natürlich vorstellen möchten. Als Inspiration und passend zur Jahreszeit nimmt uns der Maler Werner Maier mit an einen sommerlichen Bachlauf und zeigt Schritt für Schritt, wie dieses farbenfrohe Ölgemälde entsteht.

Außerdem haben wir noch einen dritten Clip aus der Co-Produktion mit der Royal Watercolor Society für Sie – diesmal geht es um Gouachemalerei und HORADAM® GOUACHE.

Wir wünschen Ihnen einen wunderbaren Start in den Sommer!

Ihr Team von Lichtecht                 

 

NEU: MUSSINI® Sondertöne in limitierter Auflage

Wir freuen uns, Ölmalern vier besondere MUSSINI®-Raritäten anbieten zu können, deren seltene Pigmente wir erwerben konnten. Mit diesen besonders kostbaren, limitierten Sonderfarbtönen bietet Schmincke Ölmalern nun die einzigartige Gelegenheit, Farbtöne wie Shungit Schwarz, Topaz Orange, Rubinrot oder Lapislazuli in die persönliche Palette aufzunehmen und die Farbtöne auf Mineral- bzw. Halbedelsteinbasis kennenzulernen.

Lapislazuli (10 488)

Der Farbton Lapislazuli, der dem Ultramarinblau ähnelt, enthält echtes Lapislazuli, gewonnen aus dem bekannten Halbedelstein. Höchst pigmentiert und halblasierend stellt es eine echte Rarität dar. Kunsthistorisch ist das kostbare Lapislazuli, aus dem das als „Ultramarin“ bekannte Pigment gewonnen wurde, bereits seit dem 11. Jahrhundert bekannt. Es findet sich in Tempelmalereien in Indien und China. In Europa wurde es seit dem frühen Mittelalter vor allem für Kirchenmalereien verwendet. Heute wird der Farbton Ultramarin vorwiegend synthetisch hergestellt. MUSSINI® Lapislazuli, welches bei Schmincke außerdem auf der historischen Steinwalze angerieben wird, ermöglicht dem Maler daher die einzigartige Möglichkeit, einmal mit dem echten Ultramarin Lapislazuli zu malen.

Topaz Orange (10 903)

ist ein deckendes, farbstarkes und funkelndes Braunorange, dessen Pigment aus dem Mineral Schichtsilikat, eines der härtesten natürlich vorkommenden Minerale, gewonnen wird. 

Der Name Topaz stammt aus dem Griechischen, der Abbau von Topaz erfolgt heute u.a. in Brasilien, Russland, Afghanistan und Mexiko. Aufgrund seiner Härte sowie der Farbvarianz – es gibt u.a. orange, blaue und pinke Topaze – wird der Topaz insbesondere als Schmuckstein verwendet.

Rubinrot (10 904)

Mit dem MUSSINI®-Farbton Rubinrot erhält der Maler ein deckendes, farbstarkes, funkelndes Rot, dessen Pigment ebenfalls aus dem Mineral Schichtsilikat gewonnen wird und zu den Perglanzpigmenten zählt.

Der Rubin ist eine rote Variante des Minerals Korund, wobei der Farbton zwischen blassem und dunklem Rot variieren kann. Der Name Rubin entspringt dem mittellateinischen Begriff „rubinus“ für „der Rote“. Bereits in der Bronzezeit sollen Rubine in Myanmar abgebaut worden sein und auch den alten Ägyptern, Griechen und Römern waren Rubine als besondere Steine bekannt.

Shungit Schwarz (10 794)

ist ein tiefes, funkelndes, farbstarkes Schwarz höchster Echtheit mit langsamer Trocknungseigenschaft, dessen Pigment aus echtem Shungit gewonnen ist. Damit stellt es sowohl aufgrund des historischen Alters des Pigmentes Shungit als auch der funkelnden Optik einen ungewöhnlichen Farbton dar.

Shungite sind schwarze Gesteine, die sich vor mindestens 600 Millionen Jahren gebildet haben, im Wesentlichen aus Kohlenstoff bestehen und nur an wenigen Orten in Russland (u.a. Karelien), Nordfinnland und einigen Gebieten in Indien vorkommen. Shungite werden zur Herstellung schwarzer Farbe (Ikonenmalerschwarz) verwendet, ebenso aber auch in geschliffener und polierter Form zur Schmuckherstellung.

Alle MUSSINI® Sonderfarben werden nach 3-monatiger Lagerung in die 15ml-Tuben verfüllt. Mit den limitierten Sonderfarbtönen bietet Schmincke Ölmalern einige aus mehrerer Hinsicht ungewöhnliche Spezialitäten an.

Die limitierte Auflage ist seit April, solange der Vorrat reicht, im Fachhandel erhältlich.

NEU: Videoclip Gouachemalerei mit Bridget Moore

Wir haben, wie Sie bereits wissen, zusammen mit der Royal Watercolour Society London einige schöne Künstlerclips gedreht. Heute stellen wir Ihnen den dritten Clip vor: Die britische Künstlerin Bridget Moore zeigt Gouachemalerei mit HORADAM® GOUACHE – und wieder empfehlen wir den Clip schon aufgrund seiner schönen Bilder.

Bridget Moore Gouachemalerei 
(Video in englischer Sprache)
    Video ansehen    

Noch viel mehr Clips zu Produkten, Techniken und Anwendungen finden Sie auf unserem YouTube-Kanal

BLOG: Ölmalerei mit MUSSINI® „Sommerliche Idylle am Bachlauf“

Von Werner Maier 

Die Landschaftsmalerei erfreut sich bei den Ölmalern einer ungebrochenen Begeisterung und die leuchtenden, intensiven Farbwirkungen dieses Gemäldes von Werner Maier sind ein vortreffliches Beispiel für ein impressionistisches Ölgemälde mit besonderer Wirkung. Er arbeitet auf einer Untermalung aus Acryl, auf der er das Motiv dann in Ölfarben ausarbeitet. Der Künstler zeigt hier Schritt für Schritt, wie er arbeitet...

Bitte beachten Sie:
Die beschriebenen Produkteigenschaften und Anwendungsbeispiele sind im Schmincke-Labor getestet. Die Angaben basieren auf unseren derzeitigen technischen Erkenntnissen und Erfahrungen. Aufgrund der Anwendungsvielfalt bezüglich der Maltechniken, Materialien und Verarbeitungsbedingungen sowie zahlreicher möglicher Einflüsse stellen die Informationen allgemeine Anwendungsbereiche dar. Eine rechtlich verbindliche Zusicherung bestimmter Eigenschaften oder der Eignung für einen bestimmten Einsatzzweck kann aus unseren Angaben nicht abgeleitet werden; daher ist der Gebrauch der Produkte auf die speziellen Bedingungen des Anwenders abzustimmen und durch Versuche zu überprüfen. Aus diesen Gründen können wir keine Gewährleistung für Produkteigenschaften und/oder Haftung für Schäden übernehmen, die in Verbindung mit der Anwendung unserer Produkte entstehen.
Logo Schmincke Künstlerfarben
Newsletter als HTML öffnen

H. Schmincke & Co. GmbH & Co. KG - Otto-Hahn-Str. 2 - 40699 Erkrath
Tel. 0211 2509-0       www.schmincke.de

Newsletter abmelden