Zurück zu:Hilfsmittel

AERO COLOR Professional Hilfsmittel

Bearbeitung von vielen Untergründen und Materialien mit den AERO COLOR® Professional Hilfsmitteln

Auch Arbeiten mit AERO COLOR® Professional kommen prinzipiell ohne spezielle Hilfsmittel aus. Die feinstflüssigen Acrylfarben kann man sofort verarbeiten – sei es mit der Airbrushpistole, dem Pinsel, einer Ziehfeder oder mit den AERO COLOR® Professional LINERN. Es gibt jedoch auch hier spezielle AERO-Medien, mit denen Sie besondere Eigenschaften und Effekte erzielen können. So ermöglichen das Medium AERO TEX (50603) und AERO LACK, wässrig (50604) das Verarbeiten von AERO COLOR® Professional auf  unterschiedlichsten Textilien und Leder. Mit dem AERO METALLIC MEDIUM (50608) ergeben sich effektvolle Metallic-Töne. AERO MEDIUM (50602) macht die Farbtöne transparenter, ohne dass sie, wie bei einer Zugabe von Wasser, an Untergrundhaftung verlieren. Der AERO RETARDER (50607) verzögert bei  Bedarf die ansonsten relativ schnelle Trocknung der Malfarben. Alle AERO-Hilfsmittel sind gebrauchsfertig eingestellt, können jedoch bei Bedarf in jedem Verhältnis mit Wasser verdünnt werden. Wie für die Acryl-Hilfsmittel gilt auch hier: Nur bei einer  Temperatur über 10 °C verwenden und vor Frost und Temperaturen oberhalb von 40 °C schützen!


Informationen zur Grundierung AERO GRUND (50601) finden Sie hier. Mit ihr ist es möglich, auch glatte, nicht-saugende Untergründe wie Metall oder Kunststoff zu bearbeiten. Möchten Sie Papier vor dem Verarbeiten mit AERO COLOR® Professional maskieren, so stehen Ihnen diverse Varianten Rubbelkrepp (50300, 50303) und Maskierstifte (50730, 50731) zur Verfügung. Und natürlich gibt es auch für AERO COLOR® Professional diverse Möglichkeiten für eine Schlussbehandlung, z.B. mit den  wasserverdünnbaren Schlusslacken AERO Schlusslack glänzend (50610), matt (50611) und soft-touch (50612). Diese sind besonders kratzfest undl trocknen flexibel auf.