Zurück zu:Öl-Hilfsmittel

Zur Veränderung diverser Eigenschaften von Ölfarben

Medium W

ermöglicht Wassermischbarkeit

50043

Flüssiges ("mageres") Malmittel zum Verarbeiten von Ölfarben mit Wasser anstelle von organischen Lösungsmitteln wie z.B. Terpentinöl oder Terpentinersatz. Steigert Glanz und Transparenz, senkt die Viskosität, harmonisiert die Trocknung und ist geruchsarm. Vor Gebrauch schütteln. 2 Anteile Ölfarbe mit 1 Anteil Medium W auf einer Palette vormischen, dann ggf. Wasser hinzugeben. Bei Bedarf weiteres Medium W hinzugeben. Malgeräte können mit Wasser gereinigt werden. Es besteht keine Beeinträchtigung der Produktqualität bei Farbtonschwankungen durch den Rohstoff Alkydharz. Dosierung: 50%

Verdünnungsmittel: Wasser

 

Medium W gibt es zusätzlich auch als Gel >

 

 

Verarbeitungshinweise

  • Vor Gebrauch schütteln.
  • 2 Anteile Ölfarbe mit 1 Anteil Medium W auf einer Palette vormischen; dann nach Belieben Wasser hinzugeben; bei Bedarf weiterhin Medium W zugeben. 
  • Arbeitsgeräte direkt nach Gebrauch mit Wasser bzw. Wasser und Seife reinigen. 
  • Im ungetrockneten Zustand ist eine Farbtonverschiebung der mit Medium W und Wasser vermischten Ölfarben zu beobachten. (Mischung wird "milchig"; Effekt ist abhängig vom Farbton der Ölfarbe und von der Menge an zugemischtem Wasser; es gilt: je dunkler die Ölfarbe und je höher der Anteil Wasser, desto heller erscheint der noch nasse Farbauftrag; Effekt ist auch typisch für gebrauchsfertige wassermischbare Ölfarben!).
  • Gebinde direkt nach Gebrauch verschließen.
  • Kühl und trocken lagern.
  • Individuelle Vortests werden empfohlen.

 

Allgemeine Hinweise zur Ölmalerei

  • Im Idealfall soll eine Ölfarbe dünnschichtig aufgetragen werden. Für pastosere Spachtel-Techniken oder pastosere Prima-Malereien empfehlen wir unbedingt eine Zugabe von Malbutter 50034. Sie beschleunigt das Durchtrocknen dickerer Ölfarbschichten und verringert so die Gefahr von Rissbildungen oder anderen Schäden. 
  • Auch bei einem Bildaufbau aus mehreren dünneren Farbschichten muss berücksichtigt werden, dass die unteren Schichten komplett durchgetrocknet sind, ehe weitere folgen. Es gilt die traditionelle Regel der Ölmalerei "fett-auf-mager".
  • Getrocknete Ölfarben sowie viele öl- und alkydharzhaltige Öl-Hilfsmittel neigen besonders bei Lagerung im Dunkeln zum mehr oder weniger leichten Gilben.
  • Ölbilder bitte erst nach vollständigem Durchtrocknen der Farbschichten - frühestens nach 8 bis 12 Monaten - firnissen!

 

Allgemeine Hinweise zum Umgang mit trocknenden Pflanzenölen

  • Malfarben auf Bindemittelbasis trocknender Pflanzenöle neigen besonders bei Lagerung im Dunkeln zum mehr oder weniger leichten Gilben.
  • Mit dem Produkt verunreinigte Materialien wie Putzlappen, Papierreinigungstücher und Schutzbekleidung können sich nach einigen Stunden spontan selbst entzünden. Um Brandgefahr zu vermeiden, sollten alle verunreinigten Materialien mit Wasser durchtränkt in einem geschlossenen Metallbehälter gelagert werden oder vor der Entsorgung mit warmem Seifenwasser gut ausgewaschen werden. Verunreinigte Materialien sollten am Ende eines jeden Arbeitstages vom Arbeitsplatz entfernt und draußen gelagert werden.

 

Gebindegrößen: 60 ml, 200 ml und 1000 ml

Inhaltsstoffe: Modifiziertes Alkydharz.

Signalwort: -

Gesundheitshinweise
-

Sicherheitshinweise
-

Sonstige Gefahren
-

SCHMINCKE MEDIA: Medium W in Anwendung