Schlussfirnisse

Schlussfirnis, glänzend

Kunstharzfirnis
50065

Schlussfirnis für die Ölmalerei. Der Firnis ist glänzend, farblos, besonders elastisch durch Standöl, nicht gilbend, alterungsbeständig und schnell trocknend.

Verdünnungsmittel: Terpentinersatz (50019)

 

 

Verarbeitungshinweise

  • Vor Gebrauch schütteln.
  • Das Produkt ist gebrauchsfertig eingestellt, kann aber bei Bedarf mit z.B. Terpentinersatz (50019) verdünnt werden.
  • Erst auf die komplett durchgetrocknete Bildoberfläche – frühestens nach 8 bis 12 Monaten – zügig mit einem geeigneten Firnispinsel bei Raumtemperatur auftragen.
  • Arbeitsgeräte direkt nach Gebrauch mit Terpentinersatz (50019) oder Pinselreiniger (50051 / 50052) reinigen.
  • Die getrocknete Firnisschicht bleibt lange löslich in Terpentinersatz (50019) oder Firnis-Entferner (50060).
  • Die übliche Schichtdicke des Firnisses hat keinen signifikanten Einfluss auf die UV-Beständigkeit der Malschicht. Wir empfehlen daher unbedingt von Beginn an mit hochwertigen, möglichst lichtechten Ölfarben zu arbeiten.
  • Gebinde nach Gebrauch sofort verschließen.
  • Kühl und trocken lagern.
  • Individuelle Vortests werden empfohlen.

 

Gebindegrößen: 60 ml, 200 ml und 1000 ml

Inhaltsstoffe: Acrylharz, Aldehydharz, Testbenzin.

GHS Icon: Reizend GHS Icon: Flamme GHS Icon: Gesundheitsgefahr GHS Icon: Umwelt

Signalwort: Gefahr.

Gefahrenhinweise
Flüssigkeit und Dampf entzündbar. Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. Verursacht schwere Augenreizung. Kann die Atemwege reizen. Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition. Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen. Maßnahmen gegen elektrostatische Entladungen treffen. Dampf nicht einatmen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen. BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt/. anrufen.  BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen. BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen [oder duschen]. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

Sonstige Gefahren
Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.

SCHMINCKE MEDIA: Schlussfirnisse