Indian Ink 1912

Sorte 29

29 700

Feinste wasserfeste Tusche zum Zeichnen, Malen und Schreiben

  • Nach historischen Schmincke-Rezepturen von 1912 ("Chinatusche")
  • Tiefschwarz, höchstlichtecht, wasserfest und dokumentenecht
  • Auf Naturbasis mit Schellack als Bindemittel
  • In runden Glas-Pipettenflaschen à 28 ml und in 250 ml Plastikflaschen

 

Indian Ink 1912 ist eine wasserfest auftrocknende, tiefschwarze und dokumentenechte Zeichentusche. Der Name geht zurück auf ein historisches Schmincke-Produkt: Als Indian Ink gab es diese auch als Chinatusche bekannte Schellacktusche bereits im Jahre 1912 im Sortiment.

Schellack, ein Harz, sorgt als historisches natürliches Bindemittel für ein wasserfestes Auftrocknen und einen besonderen Seidenglanz der Tusche. Die wasserbasierte Neuauflage der Indian Ink mit Schellack als Bindemittel hat eine flüssige Konsistenz und lässt sich daher zum Schreiben, Malen und Zeichnen mit allen Arten von Federn sowie mit Pinseln hervorragend verwenden. Das neutrale Tiefschwarz (Pigment Pbk7) auf Naturbasis kann pur sowie mit Wasser verdünnt auf möglichst glatten, satinierten Papieren (Zeichenpapiere) verwendet werden und trocknet zu einem seidenglänzenden Finish auf.

Vor Gebrauch schütteln. Arbeitsmittel sind nach Gebrauch sofort mit Wasser (und Seife) zu reinigen.
Nicht für den Einsatz von Schreibfüllern zu verwenden! Vor Frost schützen.